Ernährung, Gesundheit und PflegeHerzmuskelentzündung wegen Corona?

Antworten

Themenersteller
scilla
Beiträge: 146
Registriert: 10.06.2020, 15:45

Herzmuskelentzündung wegen Corona?

Beitrag von scilla »

die BILD titelt
Corona-Studie aus Frankfurt
Bei 78 Prozent der Genesenen bleiben Herzschäden zurück
Gefahr auch bei mildem Krankheitsverlauf

www.bild.de/ratgeber/2020/ratgeber/coro ... .bild.html
100 Patienten

67 davon wurden zu Hause gesund
von diesen 67 bewirkte die Krankheit bei 18 keine und bei 49 milde Symptome

33 mussten in Krankenhaus
(damit ist diese Gruppe schon mal nicht repräsentativ,
denn normalerweise liegt der Krankenhaus-Anteil unter 20 Prozent
)

die zentrale Aussage dieser Studie ist,
daß bei 60 von 100 Menschen der Herzmuskel entzündet ist
Taken together, we demonstrate cardiac involvement in 78 patients (78%)
and ongoing myocardial inflammation in 60 patients (60%) with recent COVID-19 illness,
independent of preexisting conditions, severity and overall course of the acute illness, and the time from the original diagnosis.

jamanetwork.com/journals/jamacardiology/fullarticle/2768916
Herzmuskelentzündungen sollen typisch bei Grippe-Erkrankungen sein
Die Herzmuskelentzündung (Myokarditis) ist eine ernste Erkrankung. Sie entsteht oft in der Folge grippaler Infekte. Ihr Symptome sind häufig kaum zu erkennen, das erschwert eine schnelle Diagnose. In schweren Fällen kann die Herzmuskelentzündung eine Herzschwäche oder schwere Herzrhythmusstörungen auslösen. Dann besteht sogar die Gefahr eines plötzlichem Herztods.

www.netdoktor.de/krankheiten/herzmuskelentzuendung/
Corona als Ursache ist also naheliegend,
muss aber nicht in allen Fällen die Ursache sein

dazu ist die Gruppe zu stark vorerkrankt


Bluthochdruck bei 22 Prozent
Zucker bei 18 Prozent
Cholesterin bei 22 Prozent
Herzarterie bei 13 Prozent
Lunge bei 21 Prozent

Antworten

Zurück zu „Ernährung, Gesundheit und Pflege“