die Basiswo und wie agiert die Basis der "die Basis"

Antworten

Themenersteller
willi uebelherr
Beiträge: 539
Registriert: 26.04.2020, 21:40
Wohnort: Asuncion, Paraguay
Kontaktdaten:

wo und wie agiert die Basis der "die Basis"

Beitrag von willi uebelherr »

Aussprechen was ist nr. 7
2.12.2021
https://odysee.com/@Aussprechen_was_ist ... ist-nr-7:6

Liebe freunde der "Die Basis",

auch wenn ich den Begriff "Schwarm" nicht passend halte, weil er die "diffuse Buendelung" anspricht, ist "die Basis" eindeutig besser. Aber da kommen wir jetzt zur wohl wichtigsten Frage:

Was ist die Basis und wo ist sie?

In den strukturellen Betrachtungen taucht Bund, Land und Kreis auf. Aber das ist nicht die Basis, es sind traditionelle Verwaltungsstrukturen. Die Basis sind immer die Gemeinden, die Menschen vor Ort, also die Ortsgruppen mit ihren freunden. Ob und wie sie sich regional organisieren, ist ausschliesslich ihre Sache. Kleine Gemeinden machen das sowieso immer.

Es geht also um die Ortsgruppen, die sich in geografisch und thematisch orientierten Fragen regional verbinden. Ein Bundesvorstand ist so letztlich nur ein Sprachorgan nach aussen, auch im globalen.

Die Antworten auf thematische Fragen entstehen aus den Ortsgruppen, deren thematische Arbeitsgruppen sich miteinander verbinden. Die Partei-Organisation ist so betrachtet nur ein aeusserer Rahmen fuer formelle Angelegenheiten.

Die politische Aufklaerung, wenn sie Tiefe erreichen will, kann nur aus dem Lokalen entstehen, weil nur dort die starken und alltaeglichen Bindungen existieren. Aus diesen Feldern, initiiert aus den Anforderungen, entstehen die Perspektiven. "Forderungen" sind das Alte. An wen sollen die Forderungen gestellt werden und wer soll ihnen nachkommen?

Fuer mich klingt das etwas politisch naiv. Wenn wir unsere Ziele nicht selbst formulieren koennen, dann existieren sie auch nicht. Es geht also um die positiven Perspektiven fuer ein friedliches kooperatives Zusammenleben der Vielen, das aber lokal und regional hoch verschieden ist.

Ich weise hier nochmal auf die Konstruktionsprinzipien einer Telekommunikation in Form eines InterNet hin, das heute nirgendwo auf diesem Planeten existiert. "the Inter-connection of local Net-works", die Verbindung lokaler Netzwerke, die notwendig dafuer autonom arbeitsfaehig sein muessen.

Ebenso das Prinzip der Volkssouveraenitaet, das auf den lokalen Lebensgemeinschaften des politischen Souveraens als konstituierende Elemente basiert, die notwendig in ihrem Raum souveraen sind.

Wir sehen diese gleiche Problematik in vielen Bereichen. Wolfgang Wodarg zeigt auf die Notwendigkeit der Dezentralisierung im Gesundheitswesen hin. Andere auf die Notwendigkeit der Dezentralisierung der Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitaeten.

Die Verbindungen entstehen immer ueber die thematischen Verbindungen der Akteure, und nie ueber ein statisches Verwaltungskonstrukt.

Das wollte ich doch wieder einmal in eure Debatte einbringen.

mit lieben gruessen, willi
Asuncion, Paraguay

Antworten

Zurück zu „die Basis“