Wissenswertes SARS Cov2Leben wir im Hygienefaschismus?

Hier findet ihr Wissenswertes über SARS Cov2, Grundrechte, RKI-Zahlen, Tabellen, Analysen.
Hier könnt und sollt ihr eure Meinung dazu abgeben.
Antworten

Themenersteller
Guido
Beiträge: 499
Registriert: 24.04.2020, 01:42
Wohnort: Magdeburg

Leben wir im Hygienefaschismus?

Beitrag von Guido »

Von Matthias Klingenmeyer


Leben wir im Zeitalter des Hygienefaschismus?



Die Begriffe „faschistoid“ und „faschistisch“ werden von diversen Seiten inflationär gebraucht. Auch von Kritikern der Corona-Maßnahmen, vor allem von der Querdenken-Bewegung. Selten wird dabei erklärt, was mit diesen Begriffen genau gemeint ist. Für eine exakte Definition des Faschismus beziehen sich viele Theoretiker auf die 14 Merkmale des Ur-Faschismus nach Umberto Eco. Doch Umberto Eco war selbst kein Faschist. Er war ein Intellektueller, der die Demokratie liebte und über den Faschismus schrieb. Ich werde mich im folgenden Text auf die Urquelle, den italienischen Faschismus, beziehen und anhand dieser korrekten Definition des Faschismus ausführlich erläutern, warum das, was die Regierung aktuell mit ungeimpften Menschen macht, eindeutig zumindest als faschistoid zu bezeichnen ist und der Verweis darauf nicht eine Verharmlosung der NS-Verbrechen darstellt. Der Faschismus kommt auf leisen Sohlen und die Vergangenheit hat gezeigt, dass nur diejenigen, die gegen das faschistische System waren, realisiert haben, dass es Faschismus ist. Die Mehrheit der Menschen sind damals wie heute einfach nur Opportunisten. Und darum gilt: Wehret den Anfängen! Auch die Juden wurden nicht schon 1933 in die Konzentrationslager geführt. Doch es beginnt immer mit der Ausgrenzung, Stigmatisierung und Diskriminierung von einer bestimmten Gruppe von Menschen und wo es enden kann, lehrt uns die Geschichte.


1936, zu einer Zeit, als der reale Faschismus noch nicht lange existierte, erschien in den USA von Mario Palmieri das Buch „Die Philosophie des Faschismus“. Das ist wahrlich faschistisches Gedankengut geschrieben von einem überzeugten Faschisten seiner Zeit. Palmieri beschreibt in dem Buch u.a. die faschistische Lebensführung, welche er anhand, so wortwörtlich, drei großen unveränderlichen Prinzipien definiert. Und diese wären: Das Prinzip der Einheit. Das Prinzip der Autorität. Das Prinzip der Pflicht. Nun werde ich genauer darauf eingehen, warum diese drei Prinzipien nach der korrekten Definition dessen, was Faschismus tatsächlich ist, zutreffend sind bei dem, was wir aktuell in diesem Land und anderswo in der Welt erleben. Dabei habe ich nicht vor sämtliche Corona-Narrative zu widerlegen. Das haben andere an anderer Stelle bereits getan. Jeder hat heutzutage die Möglichkeit, sich aus unterschiedlichen, unabhängigen Quellen zu informieren. Wir leben nicht mehr im Dritten Reich, in dem es abgesehen von Goebels Propaganda schwer war für die Menschen an andere Informationen zu gelangen....

Weiterlesen und Quelle:

https://freie-linke.de/larissa/2021/11/ ... #more-6740

Antworten

Zurück zu „Wissenswertes SARS Cov2“